Schönes aus Langen verschenken

Startseite/Schönes aus Langen verschenken

Freie Auswahl mit dem neuen Einkaufsgutschein

Der Langener Einkaufsgutschein ist ein nettes Geschenk und tut dem örtlichen Handel gut. Foto: Siegel Buck Janik

Eine pfiffige Idee ist Wirklichkeit geworden: Erstmals zum verkaufsoffenen Sonntag am 4. September gibt es den Langener Einkaufsgutschein. Wertig geprägt und im Scheckkartenformat, geht er als Geschenkgutschein in einer Stückelung von fünf und zehn Euro an den Start. Er kann in zahlreichen örtlichen Geschäften eingelöst werden, wie Uwe Krahn (Volksbank Dreieich) und Thomas Köhler (Deutsche Vermögensberatung) vom Vorstand des Gewerbevereins Langen informieren. „Wir möchten damit das Langener Gewerbe stärken und Kunden auf die Vielfalt der Angebote aufmerksam machen“, sagen die beiden.

Auch die Stadt ist als Kooperationspartner mit im Boot. Wirtschaftsförderer Joachim Kolbe unterstützt die Aktion. Sie habe Charme und sie sei ein weiterer Mosaikstein, der den Einzelhandel belebe. Wie das neue Signet „So nah. So gut. So Langen.“ sei der Gutschein im Rahmen der Citymarketing-Workshops ersonnen und umgesetzt worden. An diesen Workshops beteiligen sich Vertreter der Stadt, des Gewerbevereins, der Gastronomie, des Einzelhandels, des Verkehrs- und Verschönerungsvereins, der Stadtwerke und der Kirchen.

Wer stellt sich nicht häufig genug die Frage: Was schenke ich nahen Verwandten, guten Freunden oder lieben Menschen? Mit dem Einkaufsgutschein falle die Antwort jetzt leicht, sind die Initiatoren überzeugt: „Etwas Schönes aus Langen.“ Die Gutscheine seien zweifellos ein Geschenk, über das sich alle freuten und mit dem sie etwas anfangen könnten. Als kleine Aufmerksamkeit oder Geste könnten sie universell verwendet werden.

Wer sie bekommt, hat eine ziemlich große und vor allem freie Auswahl. Zum Start beteiligen sich etwa 60 Geschäfte, Kneipen und Restaurants, quer verteilt übers Stadtgebiet bis hinein nach Oberlinden. Zu erkennen sind sie an den „So na. So gut. So-Langen“-Plakaten und Aufklebern an ihren Schaufenstern oder in ihren Geschäftsräumen.

Auf dem Gutschein ist der Wert (also entweder zehn oder fünf Euro) ausgewiesen und es fehlt natürlich nicht das neue „So nah. So gut. So-Langen“-Signet. Der Fünf-Euro-Gutschein ist in Rot, die Zehn-Euro-Ausgabe sogar eine „Gold“-Karte. Eine Übersicht über alle Geschäfte und Gastronomiebetriebe, die die Gutscheine einlösen, gibt es im Internet auf den Seiten der Stadt Langen (www.langen.de) und des Gewerbevereins (zur Liste mit den Annahmestellen ).

Die Akteure gehen davon aus, dass im Laufe der Zeit weitere Einzelhändler mitmachen. Sie können dabei nur gewinnen – durch neue Kunden und höhere Umsätze. Nach Angaben von Uwe Krahn können das selbstverständlich auch Geschäfte sein, die nicht – oder noch nicht – Mitglied des Gewerbevereins sind.

Zur Premiere auf dem Langener Markt werden die Gutscheine am Stand des Gewerbevereins an der Bahnstraße 1 (Nordseite) und damit direkt am Lutherplatz verkauft. Anschließend sind sie vor Ort erhältlich in der Sparkasse Langen-Seligenstadt, in der Volksbank Dreieich und in der Deutschen Bank.

Stephan Braun vom Kaufhaus Braun an der Bahnstraße kennt solche Gutscheine aus Groß-Gerau, wo sein Unternehmen Niederlassungen betreibt. Dort mache der Einzelhandel damit sehr gute Erfahrungen. Die Kunden würden die Gutscheine rege nutzen.

Thomas Keim von der Agentur K+K Communications bringt das Konzept auf den Punkt: „Wir verfolgen damit das Ziel, Kaufkraft in Langen zu binden und die örtliche Wirtschaft zu fördern. Das ist gut für die ganze Stadt.“ Für den Empfänger sei der Gutschein ein schöner Anreiz, nette Geschäfte kennenzulernen, dort einzukaufen und bei herzlichen Gastronomen einzukehren. „Ich sehe den Gutschein als einen richtigen Sympathieträger für unsere Stadt und nicht zuletzt als ein Gütesiegel, ganz nach dem Motto: Wo Langen draufsteht, ist auch Langen drin“, betont Keim.

» Annahmestelle für den Gutschein werden

» Einreichungsformular Einkaufsgutschein

Citymarketing Einkaufsgutscheine 5 und 10 euro
2017-11-13T17:00:15+00:00
X